Fazit Feinstaubalarm

Jetzt dürfen die, die den Feinstaubalarm ignoriert haben, offiziell wieder mit gutem Gewissen die Atemluft der Stuttgarter AnwohnerInnen verpesten.

Ein großes DANKE SCHÖN an die 3 Prozent, die ihren Wagen haben stehen lassen!! Was ich von den anderen 97 Prozent denke, schreiben ich hier besser nicht.